Berlin ist grün

  • Kienbergpark

Planen Sie für diese Tour zwei Tage ein. Die Suche nach grünen Ausflugszielen in Berlin ist wirklich einfach. Die vielen Parks und Gärten sind nicht zu übersehen. Beschaulich gelegen ist auch das Haus am Waldsee 1, die Adresse für moderne Kunst im Südwesten Berlins. Die Villa im englischen Landhausstil präsentiert zeitgenössische Werke internationaler Künstler. Noch grüner geht es zu im Botanischen Garten 2. Hier erfahren Sie alles, was Sie schon immer über Pflanzen wissen wollten und können zudem ein Blütenmeer im Sommer und tropische Nächte im Winter erleben. Von hier erreichen Sie mit der U-Bahn die Zitadelle Spandau 3. Sie ist eine der besterhaltenen Renaissancebauten in Europa. Streifen Sie über das Gelände und erleben Sie, wie Geschichte lebendig wird. In wenigen Gehminuten erreichen Sie die Anlegestelle der Reederei Lüdicke 4, die Ihnen auf einer traditionellen Dampferfahrt Berlin näherbringt. Im Sommer werden auch abendliche Fahrten angeboten.

Der zweite Tag startet wieder im Grünen: In den Gärten der Welt 5 genießen Sie Gartenkunst und Blütenpracht aus aller Welt. Sie können durch den chinesischen Garten bis zur tropischen Pflanzwelt Balis spazieren, von italienischen bis zu den englischen Gärten schlendern. Einen wundervollen Blick aus der Vogelperspektive erlaubt Ihnen die Leitner Seilbahn 6, die über das Wuhletal führt und bis zum Besucherzentrum Gärten der Welt fährt. Genießen Sie diesen einzigartigen Blick über Berlin. In einer knappen halben Stunde erreichen Sie von hier den Tierpark Berlin 7. Setzen Sie hier Ihre Weltreise in Berlin fort, dieses Mal in das tierische Berlin. In Europas größtem Landschaftstiergarten laufen Sie auf weiten Flächen und können über 650 verschiedene Tierarten bestaunen.