Charlottenburg+

Charlottenburg+: Berlins größte Schlossanlage mit Museen besichtigen

  • © SPSG, Schloss Charlottenburg, Hans Bach

Im 17. Jahrhundert verkehrten Dichter und Musiker in dem Lustschloss von Sophie Charlotte. Damals noch außerhalb Berlins gelegen, sollte es einige Zeit später namensgebend für den gesamten Ort werden – heute ist es die prächtigste preußische Anlage der gesamten Hauptstadt, umgeben von einem liebevoll angelegten Schlosspark, seinerzeit der erste Barockgarten im französischen Stil in ganz Deutschland. Später wurde er der Mode entsprechend um einen englischen Landschaftsgarten ergänzt. In dem weitläufigen Areal verstecken sich Schmuckstücke wie das Mausoleum für Königin Luise, das einem antiken Tempel nachempfunden wurde, das schmucke Gartengebäude Belvedere mit seiner Porzellansammlung sowie der Neue Pavillon mit einer Gemäldesammlung.

Berlin für Kulturfreunde und Geschichtsliebhaber                             

Vielfalt hat in der Spreemetropole viele Gesichter. Club- und Kunstszene oder auch die Restaurantauswahl sind abwechslungsreich, und auch im kulturellen Bereich kann Berlin mehr vorweisen als andere Metropolen, denn durch die Zeit der deutschen Teilung sind viele Einrichtungen mehrfach vorhanden. Als einzige Stadt weltweit werden hier gleich drei Opernhäuser bespielt, und ebenfalls die Theaterlandschaft ist mit über 150 Häusern besonders bunt. Geschichtsinteressierte kommen an Besuchen der zahlreichen historischen Gebäude wie dem Berliner Dom, dem Brandenburger Tor, dem Gendarmenmarkt oder der Gedächtniskirche nicht vorbei, und die Fülle an Museen stellt jeden Besucher vor die Qual der Wahl. Zudem ist Berlin die grünste Hauptstadt Europas – die sicher schönste Grünfläche umgibt das prunkvolle Schloss Charlottenburg.

Preußens Prunk in voller Pracht mit Charlottenburg+

Im Neuen Flügel des nach Versailler Vorbild errichteten Herrschaftsgebäudes stehen einige Wohnräume zur Besichtigung offen, ebenso wie der Kronschatz mit den preußischen Kroninsignien. In der Silberkammer versetzen die festlich gedeckten Tische mit Gold, Silber und edlem Porzellan Besucher in längst vergangene Zeiten, und auch die Goldene Galerie erzählt vom Reichtum der einstigen Bewohner. Unter den wertvollsten Kunstwerken des Schlosses befinden sich Gemälde von Antoine Watteau. Sie sind Teil der größten Sammlung französischer Künstler des 18. Jahrhunderts außerhalb Frankreichs.

Die Hauptstadt günstig entdecken

Charlottenburg+ ist ein Kombiticket für mehrere museale Einrichtungen rund um Schloss Charlottenburg, das Sie mit der Berlin WelcomeCard um 25% vergünstigt erwerben können. Das mit über 12Mio. verkauften Exemplaren beliebteste – und gleichzeitig offizielle – Touristenticket der Hauptstadt arbeitet zudem mit rund 200 weiteren Rabattpartnern zusammen, die Ihnen bis zu 50% Preisnachlass gewähren. Es berechtigt Sie zudem im Tarifbereich AB im Innenstadtbereich oder im Bereich ABC zur Nutzung des ÖPNV. Fahren Sie Tag und Nacht mit allen Bussen, Trams, U- und S-Bahnen unbegrenzt kostenlos, und erleben Sie einen flexiblen und unschlagbar günstigen Urlaub!

Charlottenburg+ :Besuchen Sie alle musealen Einrichtungen im Schlossgarten mit nur einem Ticket, ausgenommen Altes Schloss sowie Sonderausstellungen.

Zum Thema

Rabattpartner in der Umgebung


In Google Maps öffnen