Erich Hamann Bittere Schokoladen

  • Schokolade

Im traditionsreichen Geschäft „Erich Hamann Bittere Schokoladen" in Berlin finden Sie edelste Schokoladen in Hülle und Fülle. Seit über hundert Jahren werden hier nach Originalrezepten des Gründers Erich Hamann Spezialitäten aus dunkler Schokolade hergestellt, die durch ihr intensives Kakaoaroma überzeugen. Der Bauhauskünstler Johannes Itten entwarf die Inneneinrichtung, die noch immer das Flair des Ladens prägt. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich von leckerer Borkenschokolade, aromatischen Mokka-Bohnen und pikanten Ingwer-Stäbchen verführen.

Nostalgie und bittersüße Spezialitäten

Im Schoko-Laden in Wilmersdorf erwarten Sie extravagante Geschmackserlebnisse in nostalgischer Atmosphäre. Der Schweizer Künster Johannes Itten gestaltete 1928 die noch heute erhaltene Original-Inneneinrichtung in den klaren Linien des Bauhaus. Durch die hellen Farben und aromatischen Düfte entsteht in den Verkaufsräumen ein behagliches Ambiente, zu dem auch das freundliche Personal beiträgt. Schon im Namen „Bittere Schokoladen" klingt die geschmackliche Besonderheit der Spezialitäten des Unternehmensgründers an. Mittlerweile gibt es neben den kräftigen Bitterschokoladen auch zahlreiche süßere Vollmilchprodukte und Pralinen mit geringerem Kakaoanteil.

Geschichte des Unternehmens

Der gelernte Konditor Erich Hamann machte sich 1912 mit einem Laden in der Kurfürstenstraße selbstständig. Schnell wurde der intensive Kakaogeschmack seiner Kreationen zu seinem Markenzeichen. Immer mehr Berliner fanden Gefallen an Hamanns herben Köstlichkeiten, sodass er expandieren und bis 1935 sieben weitere Läden eröffnen konnte. Dabei waren es nicht nur die aromatischen Bitterschokoladen, die von den Kunden geschätzt wurden, sondern auch Erich Hamann selbst. Der warmherzige Menschenfreund kannte keinen Standesdünkel und behandelte alle Kunden auf die gleiche zuvorkommende Art. Die Material- und Personalknappheit während des Zweiten Weltkriegs hätte Hamanns Lebenswerk beinahe zunichtegemacht. Dem Engagement seiner Familie und treuer Mitarbeiter ist es jedoch zu verdanken, dass sich Berliner und Hauptstadtbesucher die „Bitteren Schokoladen" auch heute noch schmecken lassen können.

Schokoladenvielfalt in Wilmersdorf

Fest in Familienhand kümmert sich heute Erich Hamanns Sohn Gerhard mit Ehefrau Ingrid und Sohn Andreas darum, dass im nostalgischen Ladengeschäft in der Brandenburger Straße 17 getreu dem Unternehmensmotto nur „das Beste vom Besten" verkauft wird. Das Sortiment umfasst neben Vollmilch- und Bitterschokoladetafeln sowie mehr als 60 verschiedenen Pralinenkreationen auch traditionelle Spezialitäten wie die hauchdünnen Schokoplättchen und die beliebte Borkenschokolade. All diese Köstlichkeiten stellen die Hamanns mit viel Liebe nach Originalrezepten aus hochwertigem Edelkakao her. Auch der unverwechselbaren Verpackung sind die Hamanns treu geblieben – sie genießt längst Kultstatus.

Berlin entdecken mit der Berlin WelcomeCard

Die Berlin WelcomeCard ist nicht nur das offizielle, sondern mit über 12 Mio. verkauften Exemplaren auch das beliebteste Touristenticket der Hauptstadt. Mit der Berlin WelcomeCard erhalten Sie nicht nur über 200 Rabattangebote mit bis zu 50% Ersparnis bei den beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Die Berlin WelcomeCard ermöglicht Ihnen außerdem die freie Nutzung des ÖPNV. Wer noch mehr sparen will, sollte die Berlin WelcomeCard all inclusive erwerben. Diese bietet Ihnen freien Eintritt zu 30 Top-Attraktionen in Berlin.

Rabattpartner in der Umgebung


In Google Maps öffnen