Berlin WelcomeCard All Inclusive Partner

Schwules Museum*

Schwules Museum* Berlin: Reise durch eine wechselvolle Geschichte

Merken Hinzugefügt
  • Schwules Museum Tapetenwechsel
  • Schwules Museum
  • Schwules Museum

33 % Ersparnis mit der
Berlin WelcomeCard

auf den regulären Eintritt (7,50 €), 25% auf den ermäßigten Eintritt (4,00 €)

Ticket auswählen

33 % Ersparnis mit der Berlin WelcomeCard
All inclusive

Berlin WelcomeCard All inclusive

auf den regulären Eintritt (7,50 €), 25% auf den ermäßigten Eintritt (4,00 €)

Ticket auswählen

Nach mehreren Standortwechseln seit seiner Gründung im Jahr 1985 befindet sich das Schwule Museum* in der Lützowstraße in Berlin-Tiergarten. Dort bietet es auf drei Etagen Einblicke in die homosexuelle Sozialgeschichte sowie in queere Lebensläufe. Über 200 Jahre schwule Geschichte sind hier dokumentiert, wobei der Schwerpunkt auf der Hauptstadt liegt: So werden anhand von Briefen oder Fotos die Schicksale von homosexuellen Vorkämpfern nachgezeichnet. Eine Bibliothek wie auch das Archiv sind für Privatpersonen wie auch für Forscher interessant: Über 16.000 Bände und 50.000 Objekte machen das Museum zu einer der weltweit bedeutendsten Institutionen für die Archivierung und Erforschung queeren Lebens.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Spreemetropole

Highlights wie der Reichstag, das Brandenburger Tor oder der Berliner Fernsehturm stehen bei vielen Besuchern ganz oben auf dem Programm. Einen außergewöhnlichen Blick auf die Stadt bieten Bootsfahrten auf der Spree oder Aussichtsplattformen wie auf dem Fernsehturm. Hinsichtlich der Abendunterhaltung findet jeder Berlin-Besucher das für ihn passende: Während kulturinteressierte Gäste in den unzähligen Theatern oder in einem der Opernhäuser eine Aufführung besuchen, kommen andere speziell wegen der vielfältigen Bar- und Clubszene in die Hauptstadt. Auch Shoppingtouren sind ein guter Grund für eine Berlin-Reise: Traditionskaufhäuser wie das KaDeWe oder moderne Shopping-Center wie das Bikini oder die Mall of Berlin lassen keine Wünsche offen. Zahlreiche Boutiquen haben sich speziell auf ein queeres Publikum spezialisiert. Wer sich für LGBTIQ-Themen interessiert, sollte seinen Berlin-Aufenthalt mit einem Besuch des Schwulen Museums* abrunden.

Höhepunkte im Schwulen Museum*

Unter den Exponaten im Schwulen Museum* in Berlin-Tiergarten ist vor allem die japanische Comicsammlung mit 1.500 Bänden besonders umfangreich, ebenso wie die mit 600 Exemplaren ausgestattete Sammlung an Super-8-Filmen aus den 70er Jahren. Unter den Persönlichkeiten, die hier beleuchtet werden, ist unter anderem Charlotte von Mahlsdorf, eine Schwulen-Ikone der DDR. Ergänzt werden die Ausstellungen durch zahlreiche abendliche Vorträge zum Thema Coming-Out oder aber Verfolgung und Intoleranz. Ein Rundgang kann im Café im Erdgeschoss beendet werden.

Preiswert in der Hauptstadt unterwegs

Einen Rabatt von ganzen 33% sichern Sie sich im Schwulen Museum* mit der Berlin WelcomeCard. Diese ist nicht nur das offizielle Touristenticket der vielfältigen Metropole, sondern auch das beliebteste, denn es wurde bereits 12Mio. Mal genutzt. Rund 200 Rabattpartner gewähren Preisnachlässe von bis zu 50%. Zudem gilt das Ticket auch als Fahrkarte für den ÖPVN. Nutzen Sie unbegrenzt Bus, Tram, S- oder U-Bahn – innerhalb Berlins im Tarifbereich AB (inklusive des Flughafen Tegel) oder bis ins Umland mit Variante ABC (inklusive Flughafen Schönefeld).

Zum Thema

Rabattpartner in der Umgebung


In Google Maps öffnen