Museum für Kommunikation Berlin

Vergangenheit und Zukunft der Kommunikation

  • Museum für Kommunikation bei Nacht
  • Museum für Kommunikation iPad
  • Blick auf die Berliner Luftpost

Im imposanten Lichthof begrüßen drei Roboter die Besucherinnen und Besucher. Die Kommunikationsgalerie versammelt eine Vielzahl interaktiver Stationen, die spielerisch Grundlagen und Techniken der Nachrichtenübertragung vermitteln – vom Rauchzeichen über Ampelsignale bis hin zum Fadentelefon.

Im Untergeschoss des Hauses zeigt die Schatzkammer besonders wertvolle Exponate wie die Blaue Mauritius, die berühmteste Briefmarke der Welt, oder das erste Telefon von Philipp Reis. Die Revolutionen und Meilensteine des Nachrichten- und Verkehrswesens stehen im Mittelpunkt der Dauerausstellung im 1. und 2. Obergeschoss.

Diverse Sammlungssäle mit einer Vielzahl historischer Objekte laden zum Stöbern und Entdecken ein. An einer Morsestation und einer Rohrpostanlage können selbst Nachrichten versendet werden. Das von Dallmayr betriebene Café „Das Kaffeehaus“ sowie ein Museumsshop runden das Serviceangebot ab.

Zum Thema

Rabattpartner in der Umgebung


In Google Maps öffnen