Berlin WelcomeCard All Inclusive Partner

Museum für Fotografie

Staatliche Museen zu Berlin

Merken Hinzugefügt
  • Museum für Fotografie

Freier Eintritt mit der Berlin WelcomeCard
All inclusive



Ticket auswählen

Das Museum für Fotografie befindet sich in Berlin-Charlottenburg und bietet Platz für die Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek und die Helmut Newton Foundation. Insgesamt bietet das Gebäude 2000 m² Ausstellungsfläche.

Das Gebäude wurde 1808 bis 1809 erbaut und am 2. September 1909 feierlich eingeweiht. Es ist im neoklassizistischen Stil gebaut und bietet so einen starken Kontrast zum prächtigen Inneren des Gebäudes. Während das äußere Erscheinungsbild sehr schlicht gehalten ist, fand man im Inneren bunte Wand- und Deckenmalereien und Jugendstilornamente. Ursprünglich war das Gebäude ein Kasino des Offizierscorps der Landwehr-Inspektion Berlin.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, 1950, erwarb der Senat das beschädigte Gebäude und überwies es der Kunstbibliothek. 2004 wurde das Haus als Museum für Fotografie offiziell eröffnet.

Im 2. Obergeschoss, im sogenannten Kaisersaal, findet die Sammlung Fotografie der Kunstbibliothek mit wechselnden Ausstellungen ihren Platz. Hier wird alles rund um das Thema Fotografie präsentiert mit einer sehr breiten Vielfalt.

In den beiden unteren Etagen des Museums wird die Dauerpräsentation „Helmut Newton’s Private Property“ gezeigt. Außerdem sind hier Werke Helmut Newton’s und seiner Frau Alice Spring ausgestellt.

Außerdem bietet das Museum heute ein abwechslungsreiches Programm an Führungen und Vorträgen zu aktuellen Themen der Forschung an.

Zum Thema

Rabattpartner in der Umgebung


In Google Maps öffnen