Berlin Story Bunker Tour

Berlin Story Bunker Tour: Rundgang durch die Geschichte

Merken Hinzugefügt
  • Bunker_Ansicht Hof
  • Bunker_Führung Gang
  • Bunker_ Führung Gang 2
  • Bunker_Führung Generator
  • Bunker_Führung Toiletten

Aufgrund der derzeitigen Situation kann es zu Änderungen im Angebot kommen. Bitte informieren Sie sich auf der Partner-Webseite zur aktuellen Lage.

25 % Ersparnis mit der
Berlin WelcomeCard

auf das Vollzahlerticket an der Kasse.

Ticket auswählen

25 % Ersparnis mit der Berlin WelcomeCard
all inclusive

Berlin WelcomeCard All inclusive

auf das Vollzahlerticket an der Kasse.

Ticket auswählen

1942 wurde der sogenannte Anhalter Bunker für Mitarbeiter und Reisende des gleichnamigen Bahnhofs gebaut. Heute beherbergt das historische Bauwerk das Berlin Story Museum mit der Ausstellung „Dokumentation Führerbunker“. Zentrales Exponat ist das Modell des Führerbunkers, der 1944 gebaut wurde. Hitlers Arbeitszimmer wurde in den 6.500m² großen Ausstellungsräumen in Originalgröße errichtet. Wer mehr über den eigentlichen Bunker erfahren möchte, der nimmt an der Berlin Story Bunker Tour teil, die die düstere Atmosphäre dieses Bauwerks der Nationalsozialisten offenbart. Die Ausstellung informiert über die geplante und tatsächliche Nutzung der Anlage, die für 3.500 Menschen gedacht war, in der jedoch 12.000 Schutzsuchende ausharrten.

Berlin vielfältig erleben

Einen Überblick über die Millionenmetropole können sich Reisende auf die unterschiedlichste Weise verschaffen. Den weitesten Rundumblick bietet der Berliner Fernsehturm, der den deutschen Höhenrekord innehat. Doch auch von anderen Aussichtspunkten ergeben sich herrliche Panoramen: So fliegt der Weltballon in Mitte an einem Seil 150m nach oben, wobei den mutigen Passagieren der Checkpoint Charly und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten zu Füßen liegen. Eine Videobustour kombiniert eine Stadtrundfahrt zu Sehenswürdigkeiten wie dem Reichstag mit historischem und aktuellem Filmmaterial, während eine Schifffahrt auf der Spree die Stadt vom Wasser her präsentiert. Wer sich für die Zeit des Nationalsozialismus interessiert, der wird im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors fündig oder nimmt an einer Berlin Story Bunker Tour teil.

In Stein verwandelte Geschichte hautnah erleben

Der geführte Rundgang gibt Einblicke in das Führersofortprogramm sowie die letzendliche Flutung des Bunkers durch die SS. Weiterhin erhalten Besucher Aufschluss darüber, wie Zwangsarbeiter dieses Bauwerk innerhalb eines Jahres errichtet haben. Für die Führungen wird festes Schuhwerk empfohlen sowie ein warmer Pullover oder eine Jacke, da die Temperatur in den unterirdischen Räumen nur 15-18°C beträgt. Die Erkundung dieses eindringlich wirkenden Bauwerks ist für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren vorgesehen.

Die Hauptstadt preisgünstig bereisen

Nicht nur der Berlin Story Bunker, auch viele weitere Attraktionen gewähren Ihnen im Besitz der Berlin WelcomeCard lohnende Preisnachlässe von bis zu 50%. Bereits 12Mio. Exemplare machen das offizielle Touristenticket der Hauptstadt gleichzeitig auch zu dem Beliebtesten. Da die Berlin WelcomeCard auch als Fahrschein gilt, mit dem Sie den öffentlichen Nahverkehr unbegrenzt nutzen können, müssen Sie nur entscheiden, ob Sie innerhalb Berlins bleiben wollen oder Ausflüge in das Umland planen: Mit dem Ticket für die Zone AB durchqueren Sie die komplett die Haupstadt, während die Tarifzone ABC den Großraum Berlin inklusive des Flughafen Schönefeld abdeckt.

Zum Thema

Rabattpartner in der Umgebung


In Google Maps öffnen